Weltladen Schwerin

Fair, bio und gesegelt – Jens Klein und seine Idee eines anderen Wirtschaftens

Donnerstag, 23.11.2023, 10 bis 13 Uhr, Regionales Berufliches Bildungszentrum für Wirtschaft und Verwaltung („Niklotschule“), Obotritenring 50, 19059 Schwerin

Die Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin lud (Berufs)Schüler:innen ab der Klassenstufe 10 am Do., 23.11.2023 in die Aula des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums für Wirtschaft und Verwaltung („Niklotschule“) zu einer „Reise“ zur Kaffee-Kooperative Tierra Nueva nach Nicaragua und klimafreundlich mit dem Frachtsegler AVONTUUR zurück nach Deutschland ein.

Jens Klein von der Café Chavalo eG Leipzig nahm die über 160 (Berufs-)Schüler:innen in zwei Multimedia-Vorträgen dorthin mit. Der Initiator dieser Genossenschaft stellte seinen Werdegang und seine Idee, dieses Fair-Handels-Unternehmen vor 10 Jahren zu gründen, vor. Er machte deutlich, welche Rolle der Faire Handel für Kleinbauern und -bäuerinnen in aller Welt spielt und warum wir entweder fair gehandelten Bio-Kaffee oder bald gar keinen Kaffee mehr trinken werden.

Die Nachfrage war so groß, dass neben dem ursprünglich geplanten Zeitraum von 10-11:20 Uhr noch ein zweiter Zeitraum von 11:40-13 Uhr organisiert werden musste.

Wir danken dem Regionalen Beruflichen Bildungszentrums für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin sehr für die unkomplizierte und freundliche Zur-Verfügung-Stellung der Aula.

Förderer

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bildungsprojektes der Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin / Weltladen Schwerin in gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, aus Mitteln von „Bingo – Die Umweltlotterie“ über die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung und durch den Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche.


Im Rahmen von

weltwechsel 2023: 88 Veranstaltungen an 23 Orten in MV, die engagierte Menschen dabei unterstützen, Ohnmacht und Wut in Mut zu verwandeln. Filme, Lesungen, Diskussionen und Konzerte, die zeigen wie mutig sich viele Ehrenamtliche überall in Mecklenburg-Vorpommern für eine gerechtere Welt einsetzen.

Das Eine-Welt-Landesnetzwerk MV koordiniert die jährliche entwicklungspolitische Veranstaltungsreihe. Finanziert wird sie von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg-Vorpommern. weltwechsel findet jedes Jahr im November statt.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner