Weltladen Schwerin

„Fairer Handel in Südafrika – eine Erfolgsgeschichte?“ – Vortrag & Verkostung mit Fairhandelsberaterin Laura Göpfert

Do., 23.3.2023, 19-21 Uhr, Weltladen Schwerin, Puschkinstraße 18, Eintritt frei

Hochwertige Weine, Rooibos-Tee oder Gewürze aus Südafrika gehören längst zum Standard-Sortiment unserer Lebensmittelgeschäfte. Die Arbeitsbedingungen für die Produzent:innen sind jedoch längst nicht überall menschenwürdig.

Welche konkreten Verbesserungen bietet der Absatz in den Fairen Handel den Arbeiter:innen vor Ort? Und welche Auswirkungen haben Hafenstreiks, ständige Stromausfälle und Korruption auf die Wirtschaft des Landes?

Fair-Handels-Beraterin Laura Göpfert reiste gemeinsam mit anderen Engagierten 2022 nach Südafrika, um diese Fragen zu klären. Sie besuchte verschiedene Produzentenorganisationen aus den Bereichen Lebensmittel und Handwerk sowie zivilgesellschaftliche Akteur:innen in Johannesburg und der Western Cape-Region. Anhand von Bildern, Videos und Erzählungen schilderte sie ihre persönlichen Eindrücke aus den Gesprächen vor Ort und beantwortete Nachfragen

Während der anschließenden Verkostung südafrikanische Produkte aus dem Sortiment des Weltladens kamen die 10 anwesenden Personen in lebhaften Austausch.

Zum Foto: Laura versucht sich unter Anleitung von Maria Syster an der Ernte des Rooibos-Strauches. Fotograf: Hans-Christoph Bill

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bildungsprojektes der Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin / Weltladen Schwerin gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, aus Mitteln von „Bingo – Die Umweltlotterie“ über die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung und durch den Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner