Weltladen Schwerin

Kaffee – fair gehandelt, fair finanziert, fair investiert

Oikocredit und Weltladen Schwerin informierten am 11.9. anlässlich der Fairen Woche

In der Kooperative Coopfam in Brasilien wird seit 1988 fair zertifizierter Kaffee produziert. Seit 2017 arbeitet sie mit Oikocredit zusammen. (c) Pauline & Wim Opmeer, Opmeer Reports.

Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk. Selbst Wasser und Bier werden nicht in der Menge getrunken wie Kaffee. Aber die Kaffeepflanze gedeiht nicht in unserer Region. Kaffee ist als klassische Kolonialware zu uns nach Mitteleuropa gelangt und verbindet somit die Anbauregionen am Äquator mit uns.

Oikocredit Norddeutschland und der Weltladen Schwerin nahmen die am 13.9. startende bundesweite Faire Woche zum Anlass, um über den Fairen Handel und ethisches Investment am Beispiel des Kaffees zu informieren.

Interessent*innen waren am Mi., 11.9.2019 um 19 Uhr in das Haus der Kultur, Arsenalstr. 8 (Ataraxia) eingeladen. Dort konnten sie am Beispiel des Kaffees erfahren, was Fairen Handel auszeichnet und woran er zu erkennen ist. Außerdem wurde vorgestellt, nach welchen Kriterien Oikocredit Darlehen z.B. an Kaffeekooperativen in Ländern des globalen Südens vergibt. Das Kapital für diese Kredite bekommt der Sozialinvestor von Anleger*innen u.a. aus Deutschland, die ihr Geld sozial verantwortlich anlegen wollen.

Im anschließenden Gespräch gab es einen Austausch z.B. über die Wirksamkeit dieser alternativen Formen des Wirtschaftens und Investments. Auch der Kauf fair gehandelten und fair finanzierten Kaffees war vor Ort möglich.

Oikocredit und der Faire Handel teilen die gleichen Grundsätze und Ziele: sozial verantwortliches Wirtschaften, Förderung von besseren Lebensbedingungen und soziale und wirtschaftliche Entwicklung benachteiligter Regionen.

Kurzinfo: Oikocredit
Oikocredit macht seit 1975 aus dem Geld seiner Mitglieder „Gutes Geld“. Die Entwicklungsgenossenschaft vergibt Kredite und Kapitalbeteiligungen an  Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und andere sozial orientierte Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Als globale genossenschaftliche Bewegung hat sie die Vision einer gerechten Weltgemeinschaft, in der alle Menschen ihr Leben in Würde gestalten können. So eröffnet das Geld den Menschen die Chance, ihre Welt selbst ein bisschen besser zu machen. Oikocredit entstand auf Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen. www.norddeutschland.oikocredit.de

Kurzinfo: Weltladen Schwerin
Mit dem Verkauf von Waren aus partnerschaftlichem Handel mit Ländern des globalen Südens macht der gemeinnützige Verein Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin seit 1991 auf ungerechte Welthandelsstrukturen aufmerksam und schafft gleichzeitig eine Alternative zu herkömmlichen Handelspraktiken. Im Weltladen werden fair gehandelte Waren verkauft und über den Fairen Handel informiert. Mit Angeboten für Schulen und weitere Bildungseinrichtungen sowie mit öffentlichen Veranstaltungen und Aktionen werden Themen globaler Gerechtigkeit zur Sprache gebracht. www.weltladen-schwerin.de

Kurzinfo: Faire Woche
Die Faire Woche findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt und ist mit rund 2.000 Veranstaltungen die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Produkte aus Fairem Handel sind in 800 Weltläden, mehr als 40.000 Bioläden, Supermärkten, Discountern und Bäckereien sowie in über 20.000 Cafés und Restaurants erhältlich. Der Faire Handel schafft Perspektiven für rund 2,5 Mio. Kleinproduzierende und ihre Familien weltweit und hat im Jahr 2018 in Deutschland einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro erreicht. www.faire-woche.de

Auf unserem Internetauftritt werden anonymisierte Zugriffsdaten erhoben und Cookies verwendet, um die Webseitennutzung zu analysieren. Durch die weitere Nutzung unsere Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen