Weltladen Schwerin

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen …

Ein Gesprächsabend über das „weiß-Sein“, So., 27.11.2022, 19-21 Uhr im Coworking Café tisch, Martinstr. 11, 19053 Schwerin.

Auch in der Mitte der Gesellschaft – oft unbewusst und „Gut gemeint“ – finden sich rassistische Vorurteile. Dies meint Alice Hasters, Autorin des Buches „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten“. Wer nicht rassistisch sein möchte, muss sich mit Rassismus auseinandersetzen, darüber sprechen und aktiv werden.

Und dies taten an diesem Abend 16 Personen in wertschätzender Art und Weise anhand von Passagen aus Hasters Buch. Begleitet wurden die interessierten dabei von der Schweriner Moderatorin Kathleen Löpke. Es ging nicht ums Rechthaben und Diskutieren, sondern ums Zuhören und Verstehenwollen.

Die Auseinandersetzung mit Rassismus trägt zur Erreichung des UN-Nachhaltigkeitsziel 10 „Weniger Ungleichheiten“ bei.

Eine Veranstaltung der Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin / Weltladen Schwerin und der Aktionsgruppe Stadt und Kulturschutz Schwerin.

Im Rahmen von

Finanziert wird die Reihe von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg-Vorpommern. weltwechsel findet jedes Jahr im November statt und wird vom Eine-Welt-Landesnetzwerk MV e.V. koordiniert.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner